Rp-Welten

Seid mir gegrüßt, Wanderer! Verharret für eine Weile bei uns und begleitet uns auf unseren Reisen!
 
StartseiteAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   06/04/16, 11:44 pm

Dieses Thema ist die Fortsetung eines Rps im Gasthaus. Dieses Thema kann Inhalte sexuller Natur aufweisen, daher ist die Freiwillige Selbstkontrolle (FSK) auf 18 Jahre gesetzt. Dies ist ein Privater Raum, der nur von oben angegebenen benutzern beschrieben werden darf. Danke!
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   06/04/16, 11:45 pm

Kaylon schmunzelte. Er konnte sich einfach nicht zusammenreimen wie ein Mädchen wie sie noch niemals Angebote von Männern bekommen hatte. Sie war wohl einfach an einem falschen Ort aufgewachsen. Wobei... vielleicht war das auch gut für sie. Hier in dieser Stadt hätte sie sich unter Umständen vor verehrern nicht retten können und wäre am ende an jemenden geraten, der sie sich mit Gewalt nimmt. Und So sollte ein Mädchen niemals die die erste Nacht mit einem Mann erleben. Er tat ihr hiermit also mehr als ein gefallen. Er sah sie an. Sie war wirklich eine Schönheit, das war zweifellos. Ob er einfach...... Er näherte sich wieder ihrem Nacken und küsste sie dort an dem Punkt wo ihr Haar beginnt. Er wanderte mit seinen Küssen nach vorne, seitlich an ihren Hals. Leise hauchte er an ihr Ohr: "Wenn ich aufhören soll, sag sofort bescheid....wenn es dir unangenehm ist, lass ich es sein!" seine Stimme war so mild und säuselnd wie man es von ihm nicht erwartet hätte.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   07/04/16, 12:46 pm

Tja, was sollte sie jetzt tun? Eigentlich war Lilyana ja immer dafür bekannt, eher etwas schüchtern und unnahbar zu sein. Doch obwohl sie Kaylon so gut wie überhaupt nicht kannte, schien das hier nicht der Fall zu sein. Wann würde sie wieder jemanden so nah an sich heran lassen? Sie wusste es nicht und würde sich deswegen würde sie sich hüten, auch nur einen Ton zu sagen. Obwohl sie überhaupt nicht wusste, was er eigentlich von ihr wollte. Schließlich, könnte er ja bestimmt jede haben, davon ging sie zumindest aus.
Nach oben Nach unten
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   07/04/16, 02:16 pm

Kaylon wusste selbst nicht so recht worauf er eigentlich hinaus wollte. Er war eine frohnatur und ein Frechdachs aber er musste feststellen, dass Er all diese lockeren Scherze mit einem Mädchen gemacht hat, die noch niemals einen Mann in ihrem Bett hatte. Das hieß nämlich, dass sie ein wenig befangen war, und nicht locker sein konnte, so wie er es war nach seinen unzähligen Liebschaften. Irgendwie wollte er einfach nur, dass sie sich jetzt etwas wohler fühlte, nachdem er sie so in Verlegenheit gebracht hat. vorher dachte er einfach nur daran, dass sie etwas schüchtern Fremden gegenüber war, deswegen fand er ihre Reaktionen sehr amüsant. aber sie war nicht einfach nur schüchtern. Sie war unschuldig, sie war rein wie eine weiße Lilie. Und wenn eine Lilie ruppig und rücksichtslos behandelt würde, ginge sie ein. Das wäre bei ihr zu schade. "Sagst du nichts weil du dich wohlfühlst oder weil du Angst hast?", hauchte er ihr leise in ihr Ohr. Wenn sie sich auch nur das geringste bisschen unwohl fühlte, dann würde er von ihr ablassen und sie einfach nur die ganze Nacht im Arm halten. Er legte wieder eine Hand an ihre Wange, um ihr Gesicht anzusehen. er wollte ihr in die Augen sehen, in der Hoffnung, daraus etwas lesen zu können.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   07/04/16, 02:49 pm

Was sollte sie darauf erwidern? Da sie noch nie in so einer Situation war, fiel es ihr äußerst schwer ihre Empfindungen richtig einzuschätzen. " Ich weis es nicht genau, aber ich würde es gerne herausfinden."
Sie hoffte oder bangte, dass es ihm ähnlich erging. Sie wuchs in einer sehr kleinen Gemeinde auf, wo jeder sie behandelte, als wäre sie aus Glas. Auf ihrer Reise wollte sie herausfinden, was sie eigentlich vom Leben wollte. Doch sie war erst am Anfang und daher schreckte sie oft vor Herausforderungen zurück, wenn niemand an ihrer Seite war.
Nach oben Nach unten
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   07/04/16, 03:12 pm

Kalyon lächelte sie an und streichelte über ihre Wange. Dann beugte er sich über sie und legte seine Lippen sanft auf die ihren. Der Kuss war zärtlich und schien eine Ewigkeit zu dauern, dabei waren es nur sekunden. Wieder sah er sie an, um in ihrem Gesicht zu lesen. Er rollte sich mit einer schnellen Bewegeng herum, sodass er nun Direkt über ihr war. Der Duft vom Sandelholz umgab ihn immernoch, doch jetzt würde sie ihn erst richtig wahrnehmen können. Noch stützte er sich mit seinen Händen ab, hatte ein Knie zu ihrer linken Seite, das andere auf der rechten. Er wollte ihr noch nicht den Raum nehmen. Einen Moment lang, sah er sie noch an, während sich Sein nackter Brustkorb hob und senkte. Dann jedoch griff er mit einer Hand zu ihrem Hinterkopf und vergrub seine Finger in ihrem Haar, während er sich ihr wieder näherte. Lächelnd Küsste er sie erneut, dieses Mal ein klein wenig intenviver, fast leidenschaftlich. Dann wanderten seine Küsse ihren Hals herab, zum Schlüsselbein, während seine Hand seicht über ihre Schulter strich. Er ließ nun auf einmal von ihr ab und streichelte ihr durchs Haar. "Bist du nervös?", fragte er mit milder Stimme.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   07/04/16, 03:35 pm

In Lilyanas Körper breitete sich ein wohliges kribbeln aus, als wären hunderte von Schmetterlinge in ihr. Dies gerade war ihr Erster Kuss und den würde sie nie in ihrem Leben jemals vergessen. Nun wusste sie also wie Kaylon küsste und konnte sich lebhaft vorstellen, dass es ihm an willigen Partnerinnen nicht mangelte. Doch obwohl sie gerne erfahren wollte, wie weit sie in dieser Nacht gehen würde, lies sie eine Frage jedoch nicht in Ruhe. " Ich bin etwas nervös, dass stimmt, aber nicht nur weil dies eine ungewohnte Situation für mich ist. Sag mir bitte, dass ich nicht nur eine von vielen bin, oder hör jetzt auf. Ich bin zwar nicht so naiv, zu glauben ,dass du mich nach nur einem Tag mehr als nur magst, aber ich vielleicht schon."
Nach oben Nach unten
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   07/04/16, 04:12 pm

Kaylon stockte und blinzelte kurz. Was sollte er daraufhin sagen? Erwartete sie sie sei die Liebe seines Lebens? "Ich..." er wurde nun kaum merklich rot im Gesicht. Er ließ von ihr ab und richtete sich auf, sodass er nun direkt knieete. Er fuhr sich durch die Haare. "also... Ich wollte dir die Möglickeit geben eine schöne, erste Nacht mit einem Mann zu verbringen. Aber du kannst natürlich gern auf jemanden warten, der dir die Sterne vom Himmel holt und sich das nimmt was er begehrt, sodass du am nächsten morgen allein aufwachst. TZ!" er lachte kurz auf, rollte sich von ihr herunter und legte sich auf den Rücken. "Oder wartest du erst auf einen Heiratsantrag?" Er wusste, dass sie noch recht jung war und dass sie unschuldig war aber er wollte ihr lediglich eine wundervolle Nacht schenken an die sie sich gern zurückerinnert. aber sollte sie sich doch jemanden suchen, der sie verletzt, wenn ihr das lieber war. Er zog die Decke über sich und sie und legte seine Hände wieder in den Nacken. Er lag nun zu ihrer rechten Seite und atmete einmal tief durch, bevor er sein linkes Bein anwinkelte und die decke damit ein Stück weit anhob. Während er so an die Decke starrte schluckte er nur. Das aufgestellte Bein ließ er vorerst so. er konnte nicht leugnen, dass Sie Begierde in ihm geweckt hatte. Aber wer nicht will, der hat schon, dachte er sich.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   07/04/16, 08:13 pm

Für diesen Anblick hätte sie alles getan. Kaylon sah so aus, als wenn er sich völlig überrumpelt fühlte, nun konnte sie einfach nicht mehr an sich halten und fing an zu lachen. " Oh je, mit wie vielen dummen Hühnern warst du eigentlich im Bett. Keine Sorge, so leichtgläubig bin ich nun auch wieder nicht. Irgendwie muss ich ja meine Nervosität überspielen." Mutig geworden durch seine Reaktion, beugte sie sich nun über ihn und gab ihm einen flüchtigen Kuss. wobei sie ihm in die Augen sah. " Also, wo waren wir stehen geblieben?"
Nach oben Nach unten
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   08/04/16, 11:51 am

Kaylon schmunzelte mal wieder. Dieses Mal hatte sie ihn. Mit einem Mal zog er sie zu sich ran, sodass sie nun auf ihm lag. Er umschlang sie regelrecht mit seinen Armen, vergrub deine Hand in ihren Haaren. Erneut rollte er sich auf sie, dieses Mal war er nicht bedacht darauf, abstand zu halten. Nein, dieses Mal lag seine bloße, heiße Haut auf der ihren, Seine Lenden lagen an ihrem Schoß, nur noch von ihr getrennt durch den Stoff seiner Hose. Begierde wallte wieder in ihm auf. Immernoch küsste er sie innig, Doch jetzt klopfte seine Zunge leicht und sanft bei ihr an, fuhr zärtlich über ihre Unterlippe und bat um Einlass. Er hielt sie fest in seinen Armen, spürte ihr Herz an seiner Brust klopfen. Während seine linke Hand immernoch an ihrem Hinterkopf verweilte und mit ihrem duftenden Haar spielte, wanderte seine rechte Hand langsam und zärtlich, zugleich aber einnehmend über ihre Seite, daruaf bedacht, nicht über die beiden Wipfel seines Verlangens zu streichen. Seine Hand verweilt an ihrer Taille, die er fordernd zu sich zog.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   08/04/16, 01:46 pm

Er schien nun begriffen zu haben, dass er sie nicht mit Samthandschuhen anzufassen brauchte. Es gefiel ihr sehr, von einem Mann so begehrt zu werden. Ohne Vorbehalte oder Hintergedanken. Einfach nur, weil er sie begehrte. Mit jedem Kuss, mit jeder weiteren Berührung, wurde er besitzergreifender und es gefiel ihr. Er schien eine Seite in ihrem Inneren zu erwecken, von der sie vorher noch nichts wusste. " Hm, hör bloß nicht auf Kaylon." Als seine Zunge um Einlass bat, gab sie bereitwillig nach.
Nach oben Nach unten
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   08/04/16, 04:26 pm

Seine Zunge tauchte willig Zwischen ihre Lippen und Tastete sich zu der ihren vor. Er kostete sie, ihren Geschmack, spürte die Hitze in ihr. weiter zog er sie an sich, seine Männlichkeit presste sich an sie, bis sie spüren konnte, wie es in ihm pulsierte. langsam schob sich seine Hand unter ihr Oberteil, wanderte über ihre Glatte haut, ganz sanft erst nur, wie eine Feder, solange bis er unter seinen Fingern ihr zittern, ihr Schauern spüren würde. Er atmete einmal tief aus. Es klang beinahe wie ein Aufstönen, das auf ihre Lippen traf. seine Hand wanderte höher, immer weiter und so langsam, dass er sich selbst verrückt damit machte. Sein Atem ging schwer. Er trennte seine Lippen kurz von den ihren und sah sie an. mit seiner anderen Hand fuhr er nun zu iher Hüfte, ihrem Oberschenkel, hielt aber an bevor sie ihre Scham erreichte. Weiter sah er sie forschend an. "Bist du dir sicher, dass du es willst?", hauchte er. seine Stimme war heiß und verführerisch. "Wenn du mich jetzt nicht aufhältst...", sagte er und begann das Band seiner Hose zu lösen. "...Dann lasse ich dich nicht mehr gehen!" Er vergrub sein Gesicht an ihrem Hals und küste sie zügellos, und naschte genüßlich den Geschmack ihrer Haut. Langsam begann er, lüstern an ihr zu knappern. ein heißer Schauer durchfuhr ihn und ließ seinen Schaft weiter anschwellen. Seine Bisse wurden Heftiger, aufdringlicher, jedoch nicht so fest, dass es ihr Schmerzen bereiten würde. Mit dem Daumen seiner linken Hand näherte er sich ganz sachte ein Stück ihrer heißen, nach Aufmerksamkeit lechzenden Kluft. Doch er hielt vorher inne.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   08/04/16, 06:06 pm

Es grenzte schier an Wahnsinn, dass sie überhaupt noch einen klaren Gedanken fassen konnte. Ganz benommen von seinen Berührungen und Küssen, hörte sie seine Frage noch leise im Hintergrund. Was hatte er sie gefragt? Er wollte aufhören, war er denn Wahnsinnig? Sie war praktisch süchtig geworden nach seinem Körper. Seine Hände berührten Stellen ihres Körpers, von denen sie zuvor noch keine Ahnung hatte. Seine Bisse jagten wohlige Schauer durch ihren gesamten Körper. Zwischen ihren Beinen schien sich eine innere Wärme zu sammeln, was ihr aber nicht unangenehm war. Es schien ihn auch nicht zu stören. " Glaub mir wenn du jetzt aufhörst schreie ich. Ich brenne nämlich und ich weis das du mein Feuer zähmen kannst."
Nach oben Nach unten
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   08/04/16, 06:45 pm

Kaylon begann zu grinsen. es war nicht dieses alberne Grinsen, sondern ein Lüsternes, ein verzehrendes. Er wanderte mit seinem Daumen weiter. Nun hob er sein Becken leicht an, damit seine Hand zwischen sie passte. Seicht wie ein Windhauch streichelte über die heißen Hügel ihrer Lust, so langsam und so lange, bis sie aufstöhnen würde. Dann wanderte er noch tiefer, wo es begann immer feuchter und glitschiger zu werden. dort wo die Nässe am größten war, drang sein Mittelfinger langsam und seicht zwischen ihre Lippen und tauchte ein in den prickelnd heißen Fluss. er zog den Nassen finger nun nach oben und streifte sanft Die eine kleine Knospe, die dieses Junge Mädchen mit Sicherheit noch nicht kannte. Mit leicht kreisenden Bewegungen glitschte der Finger erregend über diese Knospe. Er wusste, dass sie sich unter seinen Fingen spätestens jetzt winden würde. und er wusste, dass die allererste Welle der Wonne die sie durchstömen würde nicht lang auf sich warten lassen würde, also zog er sich wieder zurück, um sie noch ein wenig hinzuhalten. Nun zog er ersteinmal Die Hose aus, in der es ihm nun eindeutig zu eng wurde. er streifte sie ab und entblöste den Großen harten Schaft, der sich rosig ihr entgegenreckte. Er wartete einen Moment. Sie hatte ihn zwar von hinten schon Nackt gesehen, aber weder von vorne, noch im erregten Zustand. Da er nicht wusste, ob sie das überhaupt schon einmal gesehen hatte, hielt er noch einen Moment inne, um ihr die Zeit zu lassen, ihn sich anzusehen. Dabei grinste er weiterhin lüstern. Er legte sich schließlich wieder auf sie, zog nun aber ihr Oberteil über ihren Kopf. nun war es an ihm, sie ausführlich zu betrachten. Langsam näherte sich sein Gesicht ihren Brüsten. Mit seiner Zunge Kreiste er um die Höfe ihrer rosigen Knöpfchen. Der Kreis zog sich immer enger, bis Kaylon schließlich mit dem immer härter werdenden Nippel spielte. Vorsichtig biss er hinein und saugte leicht an ihr. Plötzlich stöhnte er ganz leicht auf. Sein Glied schmiegte sich an die Nasse Spalte, ohne aber weiter vorzudringen. Dann griff er nach seiner Männlichkeit und ließ seine Spitze langsam in ihren Saft eintauchen, um wie vorher sein Finger hinauf zu ihrer Knospe zu wandern. das war ein völlig anderes gefühl... und das für beide. es fühlte sich schlüpfrig glatt an, auf eine geile weise schleimig. Immer wieder ließ er seine Spitze um ihren Lustpunkt kreisen. dann wanderte er hinunter zum Eingang ihrer Höhle. Langsam, ganz langsam tauchte er die Spitze seines Lustspenders ein, wie ein Pinsel in Farbe taucht. Jedoch nicht so tief. denn er wusste um den Punkt an dem der Kleine Widerstand saß, den jede Jungfrau hatte. und noch wollte er diesen Nicht durchstoßen. nein. er wollte ihr ersteinmal die größte Lust ihres Lebens bescheren. Aber dennoch... sie war so eng, so nass und heiß, dass es ihm den Verstand raubte. er zog sich wieder aus ihr zurück, nahm grinsend ihre Hand und legte sie um seine Männlichkeit. nun war es an ihr Mutig zu sein und ihn zu erforschen.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   08/04/16, 07:29 pm

Im Ersten Moment traute sie sich nicht, Kaylons Körper zu erforschen. Doch er hatte ihr bereits solch eine Lust geschenkt, dass es nur Fair wäre dasselbe jetzt bei ihm zu tun. Noch nie hatte sie die erregte Männlichkeit eines Mannes von nahem gesehen, geschweige denn angefasst. Nach einem anfänglichem zögern, wurde die Forscherin in ihr neugierig und sah nun doch an, was ihre Hand bereits umfasste. Es hätte sie ängstigen können wie groß seine Männlichkeit angesichts ihres forschenden Blickes, doch es erregte sie nur um so mehr. Sie wusste es würde beim ersten mal etwas weh tun, doch darauf war sie vorbereitet. Alles was sie wollte, war ihn endlich in sich zu spüren. Ihr innerstes pulsierte förmlich vor Verlangen und Erwartung. Sie ließ die Hand die sein Geschlecht umfing langsam hinauf und hinab wandern und war von seiner Reaktion mehr als Begeistert. Nein, es erregte sie nur noch mehr. Langsam um sie Beide noch mehr auf die Folter zu spannen, führte sie ihn bis zur Schmerzgrenze in sich ein. Ein leiser Schrei entfuhr ihr, sie schien fast innerlich zu explodieren. Aber es reichte ihr noch nicht, sie wollte mehr, viel mehr. " Nimm mich endlich, ich halte es nicht mehr aus. Ich will dich endlich in mir spüren."
Nach oben Nach unten
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   08/04/16, 08:15 pm

Er ließ sich von ihr führen, sagt noch kurz: "Ich bin vorsichtig!", bevor er in sie hineinstieß. Danach verharrte er mit seinem Pulsierenden Glied in ihr, bewegungslos. Es gab Mädchen, denen es nur ganz kurz weh tat, es gab aber auch Mädchen, die noch Minutenlang ein wenig zu kämpfen hatten. Es war eben etwas gerissen und über diesen Riss rieb er nun eben ein ums andere mal mit seinem Schaft drüber, wenn er weiter machte. Deswegen war er erstmal etwas vorsichtig, zog sich langsam zurück und stieß vorsichtig wieder in sie hinein. "Alles in Ordnung?", fragte er noch einmal. Dann wurde er Fester mit seinen Stößen, stöhnte voller Lust auf und ergriff ihre Brüste. Er beugte sich zu ihr hinunter küsste und Leckte über ihre Haut. Er drang tiefer in sie, hielt sich an ihrem Oberschenkel fest und ächzte erneut. Immer wieder drang er in sie ein, immer schneller schlug sein Herz, immer fester wurde die Stange, die sich in sie bohrte, immer stärker ging sein Atem. Sein Verstand drehte beinahe durch. er war wie hypnotisiert von ihrer Gier nach mehr.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   08/04/16, 09:09 pm

Für einen kurzen Moment fühlte sie einen heißen Schmerz in sich, als wenn etwas entzwei gegangen wäre und danach.....fühlte sie nur noch Kaylon, der sie nach und nach immer tiefer ausfüllte. Sie konnte nicht mehr sagen, wo ihr Körper endete und seiner anfing. Immer schneller und härter wurden seine Stöße und jedes Mal wollte sie nur noch mehr von ihm. Völlig in ihrer Lust gefangen, klammerte sie sich an seine schultern. Ihre Fingernägel würden bestimmt Striemen hinterlassen, doch im Augenblick war ihr das völlig egal. Sie wollte alles, was er ihr heute Nacht geben konnte.
" Halt dich nur nicht zurück, es tut nicht mehr weh. Ich will dich noch tiefer in mir spüren."
Nach oben Nach unten
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   10/04/16, 06:20 pm

Kaylon schmunzelte und hielt inne. "Es sind ganz andere Dinge, auf die es ankommt!", hauchte er. Er wurde langsamer, aber leidenschaftlicher, heißer. Er biss in ihren Hals, in ihr Ohr, während er langsam aber tief in sie eindrang. Seine Hüften kreisten leicht und seine Hände wanderten verlangend über ihren Körper. deine Finger schlossen sich um ihre Brüste, liebkosten den mitlerweile knallharten Nippel. Dann wanderte seine Hand zwischen ihrer Beiden Landen. mit seinem Daumen begann er wieder leicht um ihre Knospe herumzutanzen. es war so heiß und so feucht dort unten, dass es ihn um den Verstand bringen könnte. Immer weiter strich er über den Punkt ihrer Lust, um ihr das Höchste Vergnügen zu bereiten. Weiterhin drang er dabei immernoch auf solch eine lustvolle Art in sie hinein. Er wollte ihr das volle Außmaß der Lust schenken.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   10/04/16, 09:39 pm

" Ahh Kaylon, oh mein Gott! "
Lilyana fühlte sich als wäre sie im Paradies angekommen. Sie stand so kurz davor, doch jedes mal verlängerte Kaylon ihre Lust. Es war fast schon eine Qual für sie, doch nur fast. Sie begann ihrerseits Kaylon am Hals zu küssen und leckte ihm auch ganz sacht mit der Zunge über die Brust. Das stöhnen das ihm dabei entfuhr, errregte sie genauso wie ihn . Es war wie eine Bestätigung, dass es ihn genauso verrückt machte wie sie. Dort wo er sie mit seinen Fingern berührte, bildete sich eine Nässe, für die sie sich aber nicht schämte. Ihn schien es auch nicht zu stören, also hieß sie es willkommen. Ihre Körper waren mittlerweile schweißgebadet, als Zeichen ihrer Leidenschaft. Doch für sie war es die reinste Erfüllung.
Nach oben Nach unten
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   15/04/16, 02:09 pm

Kaylon stöhnte auf und grinste. Er zog sich aus ihr zurück und began sich herunter zu küssen. Er fuhr mit seiner Zunge den Rand ihres Bauchnabels nach. dann wanderte er langsam und wollüstig weiter herab, sowohl mit seinen Fingern als auch mit seinen Lippen, die hauchzart über ihre Haut strichen. dann atmete er schwer aus als er ihren Schoß direkt vor Augen hatte. Sein kochend heißer Atem traf auf die Knospe ihrer Lust. Dann strich seine feuchte, heiße Zunge an den Rand ihrer Lippen und drang langsam zwischen sie. Er stöhnte erregt auf als er über ihren Lustpunkt leckte. Es war so verlockend glitschig und sein Glied zuckte höchst erregt bei dem Gedanken daran, wie es sie um den verstand bringen würde. Langsam ließ er seine Zunge kreisen, saugte zärtlich aber lustvoll an ihr. Er wollte dass sie den Varstand verlor. er wollte sie stöhnen hören, wollte dass sie sich lasziv unter seiner penetration räkelte und er wollte, dass ihr Unterleib die so ersehnten pulsierenden Zuckungen bekam, die widerum ihn selbst um den Verstand brachten.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   15/04/16, 02:31 pm

Als er langsam aus ihr herausgeglitten war, hätte sie ihn fast angeschrien. Sie litt beinahe Höllenqualen, aber es waren qualen der Lust. Sie hatte ja von Anfang an gewusst, dass er jede Menge Erfahrung hat, aber er übertraf ihre kühnsten Vorstellungen um Längen. Langsam wanderte er mit seiner Zunge immer weiter ihren Körper hinunter und hinterließ dabei einen brennenden Pfad aus Küssen auf ihr. Mit ihren Händen krallte sie sich in den Laken des Bettes fest, da ihr Körper unkontrolliert unter seinen leidenschaftlichen Berührungen zuckte. Mit seinem Kopf lag er plötzlich zwischen ihren Beinen, was für sie wieder eine völlig neue erfahrung war. Was würde er tun? Als sie dann seine warme Zunge in ihrem Inneren spürte, konnte sie ihre erregten Schrei kaum noch unterdrücken.
" Ahhh, willst du mich umbringen. Ich glaube mehr halt ich bald nicht mehr aus. "
Sie hoffte, dass er sie gehört hatte und es ihm genauso ging. Sie stand in Flammen und das nur für ihn.
Nach oben Nach unten
Jeanne31
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 759
Anmeldedatum : 16.07.14
Alter : 27

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   16/04/16, 04:13 pm

Kaylon grinste und kicherte gegen ihre Scham. dann hob er den Kopf. "Entspann dich, ja? Lass einfach los! Ich versprech dir, wenn du es zulässt, schenke ich dir die größte Welle der Lust, die dur dir vorstellen kannst!", hauchte er. "Lass es zu und gibt dich dem Gefühl hin!" Sie wusste ja sicherlich nicht, was genau auf sie zu kam. Wenn sie nicht gerade jungfräulich selbst hand an sich gelegt hatte, war sie noch nie in ihrem Leben gekommen. und Kaylon sehnte sich genau danach: Eine Frau, die unter Stöhnen zu zucken begann. Er grinste frech und lüstern und machte mit seiner Zunge weiter, sie dabei genau beobachtend.
Nach oben Nach unten
http://rp-welten.forumieren.com
Lilyana Grey
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 24
Ort : Möglenz

BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   17/04/16, 06:58 pm

Meinte er das etwa ernst? Schon jetzt sah sie alles nur verschwommen und ihr Herz raste wie verrückt. Es konnte noch besser werden? Sie wusste nicht ob sie das noch weiter aushalten würde, doch Kaylon schien das nicht zu stören. Er bearbeitete ihren Körper einfach weiter mit seiner Zunge. Gott, dieser Mann würde sie für jeden Anderen Mann verderben und es war ihr egal. Nicht mehr an sich haltend, krallte sie die Hände in Kaylons Kopf und vergrub sie in seinen Haaren. Sie wollte ihn noch tiefer in sich spüren.
" Ahh Kaylon, ich halte es nicht mehr aus, gleich komm ich. Ohh Gott!! "
Ihre Welt schien sich um sie herum zu drehen, während sie die ganze Zeit seinen Namen weiter stöhnte und ihrer Lust freien Lauf ließ.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)   

Nach oben Nach unten
 
Oberes Zimmer (Kaylon und Lilyana Fortsetzung)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Meine Fortsetzung von Sternenglanz
» Glaubt ihr an eine Fortsetzung?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Rp-Welten :: Rollenspiele :: Arysberg :: Gasthaus Zum goldenen Esel-
Gehe zu: